Krönungsmesse

MozartDer gemischte Chor des Gesangvereins Hofbieber hat am 22. und 23.11.2014 zusammen mit namhaften Solisten und dem Collegium Musicum die „Krönungsmesse“ von Wolfgang Amadeus Mozart in der Pfarrkirche St. Georg in Hofbieber aufgeführt.

Lesen Sie hier die Kritik aus der Fuldaer Zeitung:

2014 1125 Kritik FZ

Der Name Krönungsmesse ist erst für das Jahr 1873 schriftlich nachgewiesen. Sehr wahrscheinlich wurde die Messe für den Ostergottesdienst 1779 am Salzburger Dom, der auf den 4. April fiel, komponiert, Mozart datierte sie am 23. März 1779.

Eingerahmt wurde dieses Zeugnis der großartigen Schaffenskraft Mozarts durch das „Magnificat“) des großen Italieners Antonio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) und durch kirchenmusikalische Beiträge des „Kleinen Chores“.

Tolle Fotos von Albert Kirchner:

Folgende Solistinnen/Solisten haben das Konzert mitgestaltet:

Sopran: Julia Borgasch

Alt: Christine Mittermair

Tenor: Steffen Schwendner

Bass: Franz-Peter Huber

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Solisten Info Solisten

2014 11 Krönungsmesse 1

Krönungsmesse Plakat

Als